Mann freut sich vorm Laptop

Seine Rente aufbessern – funktioniert das mit Affiliate-Marketing?

Ist es möglich, mit Affiliate Marketing seine Rente aufbessern zu können? Die Frage ist nicht, ob Affiliate-Marketing eine praktikable passive Einkommensmöglichkeit bietet oder nicht – denn das ist sie ohne Wenn und Aber. Vielmehr geht es darum, ob Du bereit bist, Dich entsprechend zu engagieren, damit das auch für Dich funktioniert…..

Wer heute in den Ruhestand geht, gehört längst noch nicht zum alten Eisen. Sich endlich damit befassen zu können, was wirklich interessiert, das ist der Traum vieler Menschen, die das Berufsleben hinter sich lassen. Wenn es dann auch noch gelingt, mit der neuen Tätigkeit die Rente aufbessern zu können, dann ist alles perfekt. Unter dem etwas schwerfälligen, englischen Begriff Affiliate-Marketing verbirgt sich eine gute Möglichkeit, diese Wünsche zu verwirklichen.

Im Folgenden sehen wir uns zuerst die aktuelle Situation an,  Du erfährst, was Affiliate-Marketing eigentlich ist und wie es funktioniert. Du bekommst Infos, worauf Du bei der Auswahl der richtigen Strategie unbedingt achten solltest. Ich stelle Dir die verschiedenen Möglichkeiten vor, wie Du Affiliate-Marketing nutzen kannst. Du lernst die wichtigsten Netzwerke und Partner für das Affiliate Marketing kennen. Zusätzlich bekommst Du viele wertvolle Tipps, wie Du Affiliate Marketing besonders effektiv nutzen kannst.

Inhaltsüberblick

  • Wie sieht die aktuelle Situation aus?
  • Worauf Du bei der Auswahl der richtigen Strategie unbedingt achten solltest…
  • Warum ist Affiliate Marketing zum Rente aufbessern so attraktiv?
  • Wie gehst Du dabei am besten vor?
  • Zum Schluss noch eine persönliche Bemerkung von mir, zum Thema Rente aufbessern

Wie sieht die aktuelle Situation beim Thema “Rente aufbessern”aus? 

80% der Rentner erhalten unter 800 Euro Altersrente / Monat

Vielleicht denkst Du ja auch in den letzten Jahren vermehrt darüber nach, wie Du wohl mit Deiner zukünftigen Altersrente klarkommen wirst? Wenn Du dann nicht mal mehr die Hälfte von dem bekommst, was Du bisher zur Verfügung hattest und wie das wohl funktionieren soll.

Oder Du bist bereits in Rente und machst jetzt die Erfahrung, dass Du sprichwörtlich jeden Cent zweimal umdrehen musst, bevor Du ihn ausgibst.

Etwa 8,6 Millionen Rentner erhielten Ende 2016 eine Altersrente von weniger als 800 Euro monatlich. Das entspricht einem Anteil von 48 Prozent aller Rentner, wie es aus der Regierungsantwort auf eine parlamentarische Anfrage der Linken-Sozialexpertin Sabine Zimmermann hervor geht. 62 Prozent der Renten liegen demnach unter 1.000 Euro.

Laut dem Jahresbericht der deutschen Rentenversicherung von 2018 betrug die durchschnittliche Altersrente eines Mannes in Deutschland 1085 € – bei den Frauen sieht es übrigens noch schlechter aus, da lag der Durchschnitt bei rund 780 €. Schauen wir uns diese Zahlen für die rund 18 Millionen Rentner mal etwas genauer an und lass uns kurz darüber nachdenken, für was das alles reichen soll. Davon muss man leben, seine Versicherungen und seine Miete bezahlen, ein Auto unterhalten, vielleicht sogar Familien-mitglieder pflegen oder auch mal in Urlaub fahren.

Das viel größere Problem ist aber noch ein ganz anderes. Du hast im Schnitt mindestens 40 Jahre lang hart gearbeitet oder in dieser Zeit Kinder groß gezogen und bekommst jetzt nicht mal die Hälfte von dem, mit dem Du bisher klarkommen musstest.

Altersarmut ist in Deutschland ein akutes Problem

Wie soll das denn funktionieren, seine Rente aufbessern?

Die Preise steigen ins schier Unermessliche und Du sollst mit mickrigen Rentensteigerungen klarkommen, die oft nicht mal die Inflation ausgleichen?

Soll dass das Ergebnis Deines jahrelangen Einsatzes für unsere Gesellschaft sein? Hat das noch etwas mit persönlicher Freiheit und Lebensqualität zu tun – nach all dem, was Du geleistet hast? Ich finde das einfach unanständig gegenüber der Lebensleistung eines Menschen!

Ich selbst befand mich vor 7 Jahren ziemlich genau in dieser Situation, wo Du möglicherweise jetzt auch stehst. Im Nachhinein hätte ich mir gewünscht, dass ich schon deutlich früher mit all dem begonnen hätte, weil ich heute weiß, wie gut das alles funktioniert. Vor 7 Jahren habe ich mich zum ersten mal mit Affiliate Marketing beschäftigt, mit dem Ziel, mir ein regelmäßiges Zusatzeinkommen zu meiner Altersrente aufzubauen.

Vielleicht gehörst Du ja deshalb auch zu denen, die ihr Gehalt oder ihre Rente aufbessern möchten? Allerdings fällt gerade die etwas reifere Generation häufig auf unseriöse Angebote mit utopischen Verdienstmöglichkeiten im Bereich Affiliate Marketing herein. Auch ich bin einige Male auf solche Angebote hereingefallen und habe dabei einige tausend Euro verbrannt.

Worauf Du bei der Auswahl der richtigen Strategie unbedingt achten solltest…

  1. Lerne nur von denen, die das bereits erreicht haben, wo Du auch hin willst!
    Lass die Finger von sogenannten einzigartigen “Über-Nacht-Reich-werden” Angeboten.
  2. Vorsicht bei Superlativen!
    Je mehr Superlative, umso vorsichtiger solltest Du sein, denn sonst verlierst Du Geld anstatt Dir welches zusätzlich auf seriöse Art hinzu zuverdienen.
  3. Vorsicht bei Aussagen wie…
    „Du brauchst nichts weiter zu tun, außer 10mal am Tag einen Link zu klicken und schon wird Dein Konto stündlich anwachsen.
Warum ist Affiliate-Marketing zum Rente aufbessern so attraktiv?

Affiliate-Marketing ist deshalb so interessant, weil Du keine Vorkenntnisse brauchst und vor allen Dingen nicht an bestimmte Orte und Zeiten gebunden bist. Du kannst Dich damit beschäftigen, wann immer Du Zeit und Lust hast. Alles, was Du brauchst, ist ein Computer und eine eigene Internetseite. Wichtig dabei ist, sich bewusst zu sein, dass – um mit Affiliate-Marketing erfolgreich zu sein – persönliches Engagement und Einsatz notwendig ist. Online Geld verdienen mit Affiliate-Marketing ist ein Prozess, der Zeit und besonders zu Beginn konsequenten Einsatz und ein unerschütterliches Engagement erfordert. Bist Du bereit, ein Online-Geschäft aufzubauen, das Dir tatsächlich Geld bringt? In diesem Beitrag zum online Geld verdienen mit Affiliate-Marketing zeige ich Dir, wie es geht.

Wie gehst Du am besten vor?

Ich schlage vor, dass Du den folgenden 5 Schritten folgst, um die Dynamik zu schaffen, die Du brauchst, um Dich von Deiner gesetzlichen Rente unabhängig zu machen und damit beginnst, Geld online mit Affiliate Marketing zu verdienen:

1. Lerne nur von den Besten!

Wenn Du der Beste sein willst, musst Du von den Besten lernen. Nimm an einem Online-Kurs teil, sieh Dir YouTube-Videos an, besuche Seminare oder recherchiere und bewerte erfolgreiche Affiliate-Marketer. Die Zeit und Energie, die Du in den Aufbau der dazu erforderlichen Fähigkeiten investierst, wird sich für Dich hundertfach rentieren.

2. Erstelle eine aussagekräftige Website!

Um ein Affiliate-Vermarkter zu werden, benötigst Du eine Website oder einen Blog, von dem aus Du die Produkte oder Dienstleistungen anderer Personen bewerben kannst. Willst Du online erfolgreich sein, musst Du ein ansprechendes und modernes Website-Design haben. Wenn Deine Website nicht einfach zu navigieren ist oder von Anfang an keine Neugierde weckt, verlassen die Besucher Deine Website sehr schnell wieder. Mit WordPress in Verbindung mit Elementor kannst Du eine Website erstellen, die den Anforderungen einer professionellen Affiliate-Website entspricht.

Dabei sind vor allem die Inhalte entscheidend!

Konzentriere Dich darauf, Deinen Lesern qualitativ hochwertige, topaktuelle Informationen und Hilfestellungen zum geben. Damit lernen die Leser Dich als vertrauensvolle und sympathische Persönlichkeit kennen. Dies führt dazu, dass Du zu Deinen Lesern langfristige Beziehungen aufbaust und stellt sicher, dass Deine Empfehlungen als vertrauenswürdig wahrgenommen werden. 

3. Finde Deine Nische!

Weil das Affiliate-Marketing zu einer wettbewerbsfähigen Branche geworden ist, ist es wichtig, dass Du genügend Zeit investierst, um die richtige Nische zu finden, in der Du konsequent Geld verdienen kannst. Suche Dir nicht nur etwas aus, weil es Dir gefällt. Das ist keine kluge Vorgehensweise. Suche etwas, was Dich begeistert, was Du gerne machst und finde dort Deine Nische.

Am besten beginnst Du damit, eine einfache Google-Schlüsselwortsuche (Keywordsuche) durchzuführen, um herauszufinden, wie viele Personen nach Produkten und Dienstleistungen in dieser Nische suchen. Wenn sich Deine Nische auf digitale Produkte konzentriert, ist ClickBank ein großartiger Ort für Recherchen, der als eines der größten Affiliate-Netzwerke im Internet gilt. Eine Alternative ist Digistore24. Das Endziel ist es, eine profitable Nische zu finden und mit Ihr zu agieren!

4. Wähle das passende Produkt oder die richtige Dienstleistung für Deine Werbung!

Über 90 % der Affiliate-Vermarkter sind nicht in der Lage, Geld mit Affiliate-Marketing zu verdienen. Wenn Du mit Affiliate-Marketing Deine Rente aufbessern willst, musst Du Deine Produkte auf die Bedürfnisse und Probleme Deiner Zielgruppe zuschneiden und dafür außergewöhnliche Lösungen anbieten – vor allem, wenn Du eigene Produkte über Affiliate Marketing vertreiben willst.

Recherchiere also, finde heraus, was Deine Zielgruppe will, welche Herausforderungen es zu bewältigen hat, und finde dann heraus, welche besonderen Lösungen Du für diese Probleme bieten kannst. Sobald Du ein klares Verständnis davon hast, wer Deine Zielgruppe ist und deren Herausforderungen kennst, kannst Du damit anfangen, nach den besten Produkten oder Dienstleistungen zu suchen, die die besten Lösungsansätze bieten.

5. Empfehle nur Produkte, von denen Du selbst zu 100 % überzeugt bist.

Welches Produkt oder welche Dienstleistung Du auch immer empfehlen möchtest, Du solltest dabei sicherstellen, dass das Unternehmen oder die Person, die dahintersteckt, glaubwürdig ist. Wenn Deine Besucher ein Produkt kaufen, für das Du Dich als Affiliate engagierst und am Ende unzufrieden sind, bringt das einen hohen Vertrauensverlust mit sich und Deine potenziellen Kunden werden Deine zukünftigen Empfehlungen nicht mehr so ernst nehmen. 

Es gibt eine ganze Reihe von Menschen, die mit Affiliate-Marketing sehr erfolgreich wurden und es immer noch sind. Überprüfe Dein Mindset! Höre auf ständig darüber nachzudenken, wie viel Rente Dir zusteht oder ob Du mit dieser Rente Deinen Lebensstandard einigermaßen halten kannst. Nimm Dir lieber die weisen Worte von Bo Bennett zu Herzen: “Affiliate-Marketing hat Unternehmen Millionen gebracht und normale Menschen zu Millionären gemacht.” Worauf wartest Du noch?

Ähnliche Beiträge

5 Kommentare

  1. Nicht nur Altersarmut ist eine Gefahr für angehende Rentner. Fast jeder, der in Zukunft in Rente geht, wird sich einschränken müssen. Da kann ein Zusatzverdienst nur nützlich sein.

  2. oh jaaaa viel Erfolg….

  3. Ja, der Helmut weiß, worüber er spricht

  4. Ist Digistor24 eine gute Möglichkeit?
    Habe mich dort angemeldet bin aber NEULING.
    Wie hoch können Verdienstmöglich im Monat realistisch sein?
    Habe 2800 “ Freunde “ bei Facebook

    DANKE für INFO’S
    LG. Manfred Herbst
    Bin 69 Jahre alt und Jung geblieben!

  5. Hallo, ein sehr sehr toller Beitrag über die Aufbesserung der Rente, von „Helmut Tietz“ den man sich unbedingt durchlesen sollte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.